Reisesuche öffnen
 
 
Anreiseart
Unterkunftsart
Verpflegung

Groeten uit nederland - grüße aus den niederlanden

Die Niederlande als Reiseziel erfreuen sich bei immer mehr Schulen als beliebtes Reiseziel. Durch die Vielschichtigkeit an Unterkünften und auch Programmmöglichkeiten bleiben hier keine Wünsche offen.

Um unseren Gruppen die Reise in die Niederlande noch angenehmer zu gestalten und für alle Fragen auch die passenden Antworten parat zu haben, reiste Felix im Oktober eine Woche durch die Niederlande. Dabei besuchte er die verschiedenen Ferienparks und überzeugte sich von deren Qualität und Eignung.

4 Tage Amsterdam

4 Tage ab 179 €
Amsterdamer Gracht © Bildagentur PantherMedia / Dmitry Orlov

5 Tage Amsterdam

5 Tage ab 198 €
Die Herengracht in Amsterdam © Bildagentur PantherMedia / Volha Kavalenkava

5 Tage Amsterdam - TOPSELLER

5 Tage ab 215 €
Die Westerkerk in der Nähe des Anne Frank Hauses © Bildagentur PantherMedia / JanKranendonk

5 Tage Egmond aan Zee

5 Tage ab 179 €
Strand in Egmond aan Zee © Bildagentur PantherMedia / Peter Nicolini

5 Tage Egmond aan Zee - Aktiv

5 Tage ab 239 €
Parkansicht Egmond aan Zee

5 Tage Ferienpark Duinrell

5 Tage ab 127 €
Freizeitpark Duinrell - Achterbahn - ©Duinrell

5 Tage Ferienpark Duinrell - aktiv

5 Tage ab 216 €
Achterbahn - Speed of Sound - Freizeitpark Duinrell

5 Tage Summercamp Heino

5 Tage ab 225 €
Das Summercamp mit Sportplatz - Quelle: Summercamp Heino

5 Tage Summercamp Heino - Aktiv

5 Tage ab 257 €
Das Summercamp mit Volleyballplatz - Quelle: Summercamp Heino

5 Tage Center Parcs Niederlande

5 Tage ab 117 €
Tulpenfeld und Windmühle in den Niederlanden; © Bildagentur PantherMedia / Erik de Graaf

5 Tage Ferienpark Walibi Village

5 Tage ab 119 €
Hausansicht Ferienpark

5 Tage Ferienpark Walibi Village Topseller

5 Tage ab 207 €
Freizeitpark Walibi - © Walibi

5 Tage Ferienpark Hunzepark

5 Tage ab 145 €
Ferienzentrum Hunzepark - © Hunzepark

Der Ferienpark Walibi Village liegt unweit des Veluwemeers in der Nähe des Ortes Biddinghuizen. Schon bei der Anfahrt ist der zugehörige Freizeitpark mit seinen vielen verschiedenen Achterbahnen und Attraktionen zu erkennen.

Die Häuser des Ferienparks befinden sich in einem ruhigen Waldstück und sind in kleinen Hausgrüppchen angeordnet, sodass die Gruppen in der Regel beieinander  untergebracht werden können. Die Ferienhäuser sind mit allen nötigen Utensilien und Gegenständen eingerichtet, die man für die Selbstversorgung vor Ort benötigt.  Im Park selbst kann aber auch Verpflegung gebucht werden. Diese wird im Restaurant, nahe der Rezeption und der Walibi Lounge eingenommen. Der Park verfügt weiterhin über ein Hallenbad, den angrenzenden Freizeitpark und einen großen Aufenthaltsraum mit verschiedenen Freizeitaktivitäten (Billard, Air-Hockey etc.).

Nach der einen oder anderen Fahrt mit den Achterbahnen hieß es am Nachmittag auch schon wieder Abschied vom Ferienpark Walibi Village in Biddinghuizen nehmen.

Am kommenden Tag ging es bereits am frühen Morgen in Richtung Wassenaar. Auf dem Tagesprogramm stand der Besuch des Ferienparks Duinrell. Direkt am Beginn einer einzigartigen Dünenlandschaft und unweit der niederländischen Nordsee gelegen, ist dieser Park das Ziel für eine Klassenfahrt in die Provinz Südholland. Der Ferienpark Duinrell bietet seinen Gästen verschiedene Ferienhäuser, welche sich in einem weitläufigen Waldgebiet verteilen. Selbstverständlich werden auch hier die Gruppen nah beieinander untergebracht und auch in diesen Häusern fehlt es an Nichts, sodass die Gruppen sich problemlos selbst versorgen können.  Im Herzen des Parks befindet sich der Duinrell Plaza. Hier gibt es einen Supermarkt, ein Selbstbedienungsrestaurant sowie eine große Spielhalle mit Pool-Billard, Arkade-Spielen und einer Mini-Bowlingbahn.  Eine große Besonderheit am Park ist jedoch der zugehörige Freizeitpark sowie das Tiki-Bad, welche für die Gäste des Ferienparks inklusive sind.

Zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Ort Wassenaar selbst. Nach einem kleinen Fußmarsch durch die Dünenlandschaft Wassenaars erreicht man die niederländische Nordsee. Hier erstreckt sich ein kilometerlanger Strand welcher an warmen Tagen zum Baden einlädt. Ganz am Horizont erkennt man sogar schon das große Riesenrad auf der Scheveninger Promenade.

Nachdem Felix den Park auf Herz und Nieren geprüft hatte, ging es mit dem Auto weiter in genau diese Richtung. Den Haag als Sitz des Königshauses ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Und auch international gesehen ist Den Haag eine bedeutende Stadt. Hier befinden sich der internationale Gerichtshof, der internationale Strafgerichtshof und weiter internationale Institutionen. Bei einem Besuch der Stadt sollte ein Abstecher zum Friedenspalast auf keinen Fall fehlen.

Ein Stadtbezirk Den Haags ist Scheveningen. Bekannt durch seine große und weitreichende Strandpromenade genießt der Ort ein weltweites Ansehen.  Der sehr breite Strand lädt hier zum Baden und Verweilen ein. Entlang der Promenade gibt es verschiedenste Restaurants und Shops. Unweit dessen befindet sich die Miniaturstadt Madurodam. Hier kann man die Niederlande in klein erleben.

Am darauf folgenden Tag wechselte Felix die Himmelsrichtung und fuhr gen Norden. Direkt am kleinen Örtchen Egmond aan Zee gelegen, befindet sich der gleichnamige Ferienpark. Umgeben von typischen Nadelwäldern liegt der Park unweit der Nordseeküste. Auch hier sind die Häuser in kleinen Grüppchen angeordnet. Im unmittelbaren Bereich der Rezeption befinden sich auch ein Restaurant, ein kleiner Supermarkt, der Fahrradverleih sowie das beheizte Freibad. Das kleine Örtchen Egmond aan Zee bietet verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und eine schöne Strandpromenade. Die vielen verschiedenen Restaurants am Strand lassen kulinarisch keine Wünsche offen. Nach einem typisch niederländen Pfannkuchen (Pannenkoeken) machte sich Felix wieder auf den Weg in Richtung Amsterdam. Mit dem Auto liegt die Hauptstadt nur circa 60 Fahrminuten entfernt.

Amsterdam eignet sich von allen genannten Parks aus als Ziel für einen Tagesausflug. Im Bereich von circa 1-1,5 Stunden Fahrzeit erreicht man die Stadt der Grachten und des Käses. In Amsterdam selbst gibt es unzählige Möglichkeiten, den Tag zu verbringen.

Felix unternahm hier eine der bekannten Grachtenfahrten im Zentrum der Stadt, besichtigte das neu renovierte und fertig gestellte Anne-Frank-Haus und lernte die Stadt bei einer Stadtführung durch den modernen und künstlerisch geprägten Stadtteil Noord noch besser kennen.

Das Stadtzentrum lässt sich ganz einfach zu Fuß erkunden. Alle Attraktionen und wichtigen Museen sind in einem Umkreis von maximal 30 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Wer es lieber etwas bequemer hat, der sollte sich ein Mehrtagesticket für den ÖPNV kaufen. Damit kann  man alle interessanten Ziele in Amsterdam schnell erreichen. Kleiner Tipp: Die Fähren an der Rückseite des Bahnhofes sind kostenfrei nutzbar und verbinden die beiden Teile Amsterdams miteinander.

Kraft tanken und entspannen konnte Felix im a&o Amsterdam Zuidoost. Die Unterkunft befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Metrostation Bullewijk und nur circa 10 Gehminuten vom Bahnhof Amsterdam Bijlmer Arena entfernt. Hier befindet sich auch die Johan-Cruyff-Arena, das Heimstadion des Fußballvereins Ajax Amsterdam.

Das a&o Amsterdam Zuidoost wird im Winter 2019/2020 komplett renoviert und erstrahlt dann im neuen Glanz und Stil der a&o Kette. Hier bleiben wirklich keine Wünsche offen: W-LAN im ganzen Gebäude, eine große Lobby mit Bar an welcher verschiedenste Snacks und Getränke gereich werden, Sitzecken zum Entspannen und abschalten, aber auch Arbeitsplätze an denen man sich der Planung der kommenden Tage widmen kann.

Felix Fazit nach dieser „orangenen“ Woche:

Die Niederlande sind auf jeden Fall eine Reise wert. Wer gerne einen Mix aus Natur, Meer, Aktivität sowie Großstadtfeeling hat, ist in den verschiedenen Ferienparks sehr gut aufgehoben und sollte seine nächste Klassenfahrt auf jeden Fall in die Niederlande planen!

Amsterdam
Amsterdam
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk