Katalog bestellen
kostenfrei anrufen 0800 - 0 44 44 30

Bonjour Paris!

Mit ca. 16 Millionen ausländischen Touristen pro Jahr ist Paris, hinter London und Bangkok, eine der meistbesuchten Städte weltweit.

Unsere Kollegin Sophie hat Ende November Paris unter die Lupe genommen und die Hotels auf Herz und Nieren geprüft.

Klassenfahrt Paris

Für Klassenfahrten nach Paris empfiehlt EVR Reisen die ibis Budget Hotels. Diese liegen meist am Stadtrand, sind aber mit Metro und natürlich auch mit dem Bus leicht zu erreichen. Die ibis Budget Hotels bieten 3-Bettzimmer für die Schüler sowie Einzel- oder Doppelzimmer (oder auch 3-Bettzimmer zur Einzelnutzung) für die Begleiter. Ein kontinentales Frühstücksbuffet und kostenfreies WLAN gehören zum Standard in diesen Unterkünften. Sophie besichtigte das ibis Budget Porte de Montmartre, das ibis Budget Porte de Vincennes, das ibis Budget Porte de Bagnolet sowie das ibis Budget Porte de Paris Nord im 18. Arrondissement. Die Hotels sind alle gleich ausgestattet und sehr beliebt für Klassenfahrten.

Weiterhin besichtigte Sophie das Hotel Luxia. Das am Fuße des Montmartre gelegene 2-Sterne-Hotel verfügt über 45 Zimmer und liegt nur 100 Meter von der Metro-Station Anvers (Metro-Linie 2) entfernt. Von hier aus kann man in nur ca. 10 Gehminuten die Basilika Sacré-Coeur erreichen. Das Hotel verfügt über 2-3-Bettzimmer für die Schüler, die Begleiter werden in Einzel- und Doppelzimmern untergebracht.

Im 13. Arrondissement gelegen befindet sich das CISP Kellermann – eine weitere Unterkunft für unsere Schulklassen. In 2 Gebäuden werden Gruppen sowie Individualgäste untergebracht. Im Gruppengebäude gibt es Zimmer mit bis zu 8 Betten. Die Duschen und Toiletten befinden sich in diesem Teil der Unterkunft auf dem Gang. Im Individualgebäude gibt es Einzel- und Doppelzimmer mit Dusche/WC im Zimmer. Die Unterkunft liegt nur ein paar Schritte von der Metro bzw. Tram-Station Porte d’Italie entfernt.

Klassenfahrt Paris

Paris bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Einige davon hat Sophie ebenfalls unter die Lupe genommen.

Eine imposante Kathedrale findet man auf der Île de la Cité – die Kathedrale Notre Dame! Sophie war pünktlich um zwölf vor der Kirche und erlebte das imposante Glockenspiel live mit. Hier noch ein interessanter Fakt: Frankreichs kilomètre zéro (Kilometer Null), der Referenzpunkt für die Entfernungsangaben z. B. der nach Paris führenden Autobahnen, liegt auf dem Platz vor der Kathedrale.

Eine weitere Empfehlung von Sophie ist der Besuch des Tour Montparnasse. Bei gutem Wetter kann man von dem 210 Meter hohen Bürokomplex über ganz Paris schauen. Bis in den 56. Stock des Gebäudes fährt man mit dem Aufzug, die letzten drei Stockwerke müssen zu Fuß erklommen werden. Die Aussichtsplattform im 59. Stock bietet einen einzigartigen Blick über Paris und auf alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt: Eiffelturm, Louvre, Triumphbogen, die Dächer von Paris, die Straßen und Verkehrsadern. Zahlreiche Installationen geben den Besuchern hilfreiche Informationen zur Funktionsweise von Paris, der Geschichte der Stadt und ihrer Denkmäler.

Natürlich muss man bei einer Klassenfahrt nach Paris auch den Eiffelturm besichtigen. Egal ob von außen oder auch von oben – er ist immer einen Besuch wert.

Direkt am Fuße des Eiffelturms findet man die Bootsgesellschaft „Bateaux Parisiens“. Bei einer Schifffahrt auf der Seine kann man die Sehenswürdigkeiten von Paris mal aus einer anderen Perspektive erleben.

Ein weiteres Highlight ist der Louvre. Die Sammlung des berühmten Kunstmuseums umfasst ungefähr 380.000 Werke, von denen nur etwa 35.000 Exponate auf einer Fläche von über 60.000 m² präsentiert werden. Das wohl bekannteste Gemälde im Louvre ist die Mona Lisa von Leonardo da Vinci.

Wenn man zu Fuß in westliche Richtung läuft, gelangt man auf die berühmte Einkaufsstraße Champs-Élysées. Am Ende der Straße befindet sich der Arc de Triomphe.

In der Nähe von Paris und super für einen Ausflug geeignet ist das Schloss Versailles. Es ist nur ca. 23 km von Paris entfernt. Gruppenreservierungen können über EVR gebucht werden, der Eintritt ist für Schulklassen kostenfrei.

Weiterhin ist das Disneyland Paris für einen Ausflug oder einen Zwischenstopp auf der Heimfahrt geeignet. 2 Themenparks können besichtigt und auf den Spuren von Disney gewandelt werden. In diesem Freizeitpark begibt man sich auf eine Märchenreise durch fünf atemberaubende Länder mit klassischen Attraktionen, Shows und Paraden.

Fazit: Wer noch nie in Paris war, sollte dies schnellstens in Angriff nehmen – am besten gleich bei einer Klassenfahrt. Hier geht’s nach zu Ihrer Klassenfahrt nach Paris.

Klassenfahrt Paris