Katalog bestellen
kostenfrei anrufen 0800 - 0 44 44 30

Amsterdam und Mee(h)r!

Klassenfahrt Amsterdam

Amsterdam ist die Stadt mit den meisten Touristen im Jahr. Rund 1 Million Touristen besuchen jährlich diese vielseitige und bunte Stadt. Dabei kann man in Ruhe durch enge Gassen schlendern, die Stadt per Boot in den Grachten erkunden oder in der Kalverstraat und der Leidsestraat auf Shoppingtour gehen. Unsere Kollegin Sophie war vor Ort und hat einige der Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte auf Ihre Tauglichkeit für Klassenfahrten getestet.

Als erstes ging es aber erstmal nach Zandvoort aan Zee, in den Center Parc an der holländischen Nordseeküste. Das riesige Areal des Center Parcs lädt zu vielen Freizeitaktivitäten wie z.B. Fußball, Volleyball, Basketball oder Minigolf ein. Die Anlage verfügt außerdem über ein Schwimmbad, dem "Aqua Mundo“ mit einer 25-Meter Bahn, einem Wellenbad, Kaltwasserbecken und Wasserrutschen. Beim Babyschwimmen, Aqua Cinema, Schnuppertauchgang oder Sauna kommt jede Altersklasse hier auf seine Kosten. Entspannen kann man dann in den Ferienhäusern, welche komfortabel ausgestattet sind. Mit Kamin, Terrasse, einer vollständig eingerichteten Küche und nicht mehr als 2 Betten pro Zimmer sind die Ferienhäuser super geeignet für Selbstversorgergruppen. Wer nicht selbst kochen möchte, kann es sich in den Restaurants schmecken lassen. Weiterhin ist die Lage des Center Parcs wunderbar. Innerhalb von 5 Minuten erreicht man die Nordseeküste mit langen Sandstränden und tollen Strandbars. Mit dem Zug erreicht man innerhalb von ca. 30 Minuten Amsterdam. Eine Hin- und Rückfahrt kostet derzeit um die 12,- Euro (Stand Juli 2016).

Im Westen von Amsterdam findet man das Meininger Hotel, nur 5 Gehminuten von der U-Bahn-Station Sloterdijk entfernt. Das Hotel bietet 253 Zimmer auf 8 Etagen, die durch 2 Fahrstühle erreichbar sind. Die Mehrbettzimmer sind meist mit 4-6 Betten, Schreibtisch, TV und Dusche/WC ausgestattet. Im ganzen Haus ist das WLAN kostenfrei und es stehen Internetterminals sowie Gepäckraum und Schließfächer zur Verfügung. Weiterhin gibt es eine Bar mit Gamezone, eine Gästeküche und eine Terrasse.

Im Stadtteil Bullewijk liegt das Hostel A&O Amsterdam Zuidoost.  Die sauberen 4-8-Bettzimmer im Hostelbereich mit Dusche/WC sind in einem sehr guten Zustand und für Schülergruppen geeignet. Die große Lobby lädt zum Verweilen ein. Hier gibt es einen Billard- und einen Kickertisch und eine Bar mit Snacks und Getränken. Das Personal ist sehr hilfsbereit und freundlich. Außerdem gibt es hier 4 Konferenzräume, eine Lehrerlounge und eine Gästeküche. Wenn man nicht kochen möchte, bietet das Hostel ein tolles Frühstücksbüffet an. Gestärkt kann man nach dem Frühstück Amsterdam erkunden. Innerhalb von 3 Minuten ist man an der Metrostation Bullewijk und nur ca. 7 Minuten entfernt ist der Bahnhof Amsterdam Bijlmer Arena. Von dort aus gibt es auch eine Zugverbindung zum Flughafen Schiphol. Mit der Metro 54 erreicht man nach 11 Haltestellen die Central Station, von der aus man in alle Richtungen Amsterdam erkunden kann. Von hier aus fahren auch viele Straßenbahnen und Busse in alle möglichen Stadtteile. Günstig bei einem mehrtägigen Besuch ist wohl eine Fahrkarte von GVB, die für Straßenbahnen, Busse und U-Bahnen gilt.

Im Herzen der Stadt, gleich in der Nähe vom Leidseplein liegt das Backpacker Hans Brinker Hostel. In jugendlichem Stil und sehr einfacher Einrichtung ist es ideal für Jugendliche, die Amsterdam erleben wollen. Mit Party im Keller und recht dünnen Wänden kommt man hier wohl nicht viel zum Schlafen.  Für Gruppen stehen in diesem Hostel recht kleine 3-8-Bettzimmer mit Dusche/WC zur Verfügung. Weiterhin verfügt das Hostel über eine Bar, Speiseraum/Restaurant und kleine Terrasse. Durch die ideale Lage direkt im Stadtzentrum kann man von hier aus super diese vielseitige Stadt erkunden.

Nicht weit vom Hans Brinker Hostel entfernt liegt auch das Hard Rock Café. Ein Muss auf jeder Klassenfahrt nach Amsterdam. Dort gibt es von Burger über Salate bis hin zu Sandwiches oder Chicken Wings alles was das Fast Food Herz begehrt.

An Sehenswürdigkeiten mangelt es Amsterdam nicht. Kunstinteressierte Schulklassen sollten sich auf jeden Fall das Rijksmuseum, das Van-Gogh-Museum und das Rembrandthuis anschauen. Wer einmal in Amsterdam ist darf auf jeden Fall das Anne Frank Haus nicht verpassen.

Außerdem kann man bei der Heineken Experience die Geschichte und den Werdegang vom Heineken Bier erkunden, ein Selfie mit Stars bei Madame Tussauds schießen, sich im Amsterdam Dungeon gruseln oder sich auf dem Bloemenmmarkt ein paar Tulpenzwiebeln (und natürlich auch noch andere Blumen und Souvenirs) kaufen. Bei einer Grachtenfahrt sieht man viele Ecken der Stadt mal vom Wasser aus. Neugierige Klassenfahrt’ler können hier  auch mal in ein Fenster eines Hausboots schlunzen.

Fazit: Amsterdam ist eine bunte und multikulturelle Stadt,  ideal für Klassenreisen, Abschlussfahrten oder Studienreisen. Wenigstens 5 Tage sollten Sie sich Zeit nehmen, um wirklich das Flair der Stadt einfangen zu können.

Neugierig geworden? Dann klickt hier:  Klassenfahrt Holland/Amsterdam